4. spieltag

SG Wolmirsleben/ Schneid. / Cochstedt - Fsv ROT-WEISS ALSLEBEN  (0:9)

Am 4. Spieltag ging es zum Tabellenletzten. Hier sollte der Gegner ab nicht unterschätzt werden. V on Beginn an zeigte sich hier ein klarer Klassenunterschied an.  Das Spiel fand nur in der Hälfte des Gegners statt. Es dauert auch nicht lange bis Tadeusz Hause mit einen schönen Flaschschuß das 1 : 0 erzielte. Drei Minuten später wurde ein Freistoß schnell ausgeführt und Quentin konnte per Kopf das 2: 0 erzielen.  Das Spiel wurde immer einseitiger und der Gegner stellte sich mit fast allen Spielern hinten rein.  So konnte Elias Rietze mit einem schönen Schuß auf 3 : 0 erhöhen. Dann kam ein klasse Soloauftritt von Tim Schernich der mal eben 6 Gegenspieler aus tanzte und zur 4 : 0 Führung einschob. Kurz vor der Pause wurde nochmal super kombiniert und über außen gespielt die dann Malte Sauer nach einer tollen Hereingabe nutzte und zur 5 : 0 Halbzeitpause einschob.  Gleich nach der Pause ging es so weiter. Nach einer Ecke von Kevin Krahl erziele unser Kapitän per Kopf das 6 : 0.  Wenn der Gegner nicht so einen guten Torhüter gehabt hätte könnte es auch schon viel höher stehen. Vom Rest der Mannschaft kam nicht viel. Nach einem Foul an Tim Schernich gab es für uns Elfmeter. Diesen durfte dann unser Torhüter Bastian Priczkat mit eine satten Schuß unter die Latte zum 7 : 0 verwandeln. Die letzten Minuten war das Spiel nicht mehr so temporeich. Gegen Ende des Spiels konnten noch einmal Tim Schernich und Quentin Billert die Tore acht und neun erzielen. Dies war dann auch der verdiente Endstand in einem einseitigen Spiel wo wir kaum gefordert wurden. Dies darf uns jetzt nicht leichtsinnig machen den schon am nächsten Spieltag erwartet und zu Hause der Tabellendritte. Jungs mach weiter so.......

3. spieltag

Fsv ROT-WEISS ALSLEBEN - EGelner SV Germania (5:0)

Am heutigen 3. Spieltag mussten wir einige Ausfälle verkraften. Von Beginn an zeigte unsere Mannschaft das sie etwas gut zumachen hatte vom vorigem Spieltag.  Seit der ersten Minute ging es in eine Richtung und wir spielten konzentriert. Nur leider wollte uns aus den vielen Chancen kein Treffer gelingen. Und so dauerte es bis zur 23 Minute bis Tim Schernich das Führungstor erzielen konnte. Danach wurden wir sicherer im Aufbauspiel und konnten mit einer schönen Kombination das 2:0 erzielen. Erneut war es der Kapitän der den Ball von Quentin Billert perfekt aufgelegt bekommen hat. Dies war auch der Halbzeitstand.  Nach der Pause wurde das Spiel noch besser. Jetzt hatte zwar der Gegner auch seine Möglichkeiten aber die stabile Abwehr ließ nicht viel zu oder unser Torhüter war zur Stelle.  Die Angriffe der Rot-Weißen häuften sich und so konnte Clemens Renkwitz dann das dritte Tor erzielen. Es wurde weiter nach vorne gespielt und der Ball lief super durch die eigenen Reihen.  Somit vielen dann noch die Tore 4 und 5 durch uns. Diesmal waren es Tim Schernich und Kevin Krahl die den Endstand zum 5:0 vollendeten. Nach dem Abpfiff können wir als Trainer nur sagen das es ein verdienter Sieg und ein ansehnliches Spiel war. 

2. spieltag

SG Förderstedt/Eggersdorf - FSV Rot-Weiß Alsleben (1:1)

Im heutigen heutigen Ligaspiel gegen die SG Förderstedt/Eggersdorf sollten die Weichen klar auf 3 Punkte eingestellt sein. Doch es kam für die Rot-Weißen ganz anders. Von Anfang an war es ein schlechtes Spiel von beiden Akteuren auf dem Platz. Förderstedt stellte sich aufs verteidigen ein und schlug den Ball nur lang nach vorn. Wir dagegen bekamen nichts zu Stande. Und so konnten wir kein vernünftiges Spiel aufbauen. Ständig versprang uns der Ball oder es wurden Bälle gespielt die nicht beim Mitspieler ankamen.  Wir als Trainer und auch die Fans verstanden nicht was mit unseren Jungs los ist. Denn sowas sind wir von Ihnen nicht gewohnt. Zum Glück war der Gegner noch schlechter. Zum Ende der ersten Halbzeit konnten wir dann doch noch durch Tim Schernich in Führung gehen der den Ball von Quentin Billert aufgelegt bekommen hat. Dann war zum Glück erstmal Pause und in der zweiten Halbzeit dachten alle es wird besser. Aber leider wurde das Spiel nicht besser und wir hofften das wir irgendwie den Sieg nach Hause fahren können. Kurz vor Schluss hatten wir noch das zweite Tor auf dem Fuß.  Passend zum heutigen Tag ging auch der nicht ins Tor.  In der Nachspielzeit bekamen wir dann den Ball nicht mehr raus und ein glücklicher Freistoß ermöglichte Förderstedt den Ball nochmal vor unser Tor zuschlagen und sie stocherten den Ball irgendwie zum Ausgleich ins Tor. Nun war auch das Spiel endlich beendet.  Nach dieser Leistung braucht man eigentlich nichts sagen und wir werden es im Training auswerten. Unsere Jungs sind selbstkritisch genug ihre Leistung zu beurteilen denn sie wussten das dieser Punkt noch nicht mal verdient war. Aber auch der Gegner der noch schlechter war hat diesen Punkt nicht verdient, die zwar dieses Spiel wie einen Sieg noch bejubelt hatten.  Also Jungs Kopf hoch und nächstes Spiel besser machen denn ihr könnt es ja. Auf gehts.....

1. spieltag

FSV Rot-Weiß Alsleben  -  SV 09 Sankt Georg hHecklingen (6:3)

Heute war es dann endlich soweit mit dem Beginn neuen B-Jugend Saison.  Am 1. Spieltag trafen wir zu Hause auf Hecklingen. Zu Beginn des Spiels gingen wir die Partie zu hektisch an und hatten einige unnötige Ballverluste und gaben dem Gegner die Möglichkeit in Führung zu gehen. Dann gab es noch einen Elfmeter gegen uns, den aber unser Torhüter Basti Priczkat souverän gehalten hat. Danach kamen wir immer besser ins Spiel und der Ball lief flüssig durch die eigenen Reihen und so erspielten wir uns dann einige Chancen heraus die aber leider alle neben das Tor gingen. In der 25. Minute war es dann so weit, nach einer Flanke traf Tim Schernich nur den Pfosten per Kopf, aber Kevin Kral schaltete am schnellsten und erzielte das 1:0 für Alsleben. Dorian Ressel konnte gleich auf 2:0 erhöhen.  Auch dieses Tor wurde super herausgespielt. Doch im direkten Gegenzug kam der Anschlusstreffer von Hecklingen. Davon ließen sich die Jungs nicht verunsichern und drückten weiter in eine Richtung. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Quentin Billert auf 3:1 und Diego Hausstein konnte dann noch mit einem sehenswerten Schuß von der Mittellinie das 4:1 erzielen. Dies war dann auch der Halbzeitstand. Zu Beginn der zweiten Halbzeit war das Spiel dann ausgeglichen und Hecklingen verkürzte auf 4:2 das nach Abseits aussah. Dann wurde ein Elfmeter nach einem Foul an Tim Schernich nicht gegeben. Dieser zeigte dann aber ein paar Minuten später seine technische Klasse und spielte drei Hecklinger Gegenspieler auf engstem Raum vor dem Tor aus und schob dann noch locker am Torhüter vorbei und erhöhte auf 5:2. Hecklingen gab aber nicht auf und konnte wieder auf ein Tor verkürzen. Unsere Jungs hatten aber wieder eine Antwort parat und so konnte Richard Albrecht nach einer Flanke den 6:3 Endstand erzielen.  Somit war dies ein gelungener Start in die neue Saison mit einem verdienten Sieg. Fans und Trainer sahen ein wirklich klasse Spiel und sind sehr zufrieden mit dieser Leistung unserer Rot-Weißen.