5. Spieltag FSV Rot-Weiß Alsleben - MTV Welsleben (0 : 5)

Im heutigen Heimspiel gegen Welsleben mussten wir auf 7 Spieler verzichten und mussten etliche Positionen anders besetzen. Dadurch merkte man auch das der Spielfluss nicht zustande kam, weil man so in der Formation noch nicht zusammen gespielte hat. In den ersten 10 Minuten sah es gar nicht so schlecht aus,  konnten uns aber keine Torchancen heraus spielen. Nach einem direkten Freistoß ging der Gegner mit 0:1 in Führung. Danach häuften sich die Fehler in der Abwehr und wir kassierten das 0:2. Auch das 0:3 ging auf einen Abwehrfehler zurück, weil wir den Ball nicht rechtzeitig klären konnten. Trotzdem sah es spielerisch besser bei uns aus als beim Gegner. Die stellten sich jetzt hinten rein und schlugen die Bälle nur lang nach vorn und hofften auf einen Konter. Wir waren leider im Angriff viel zu harmlos und konnten in der 1 Halbzeit nur zwei Torschüsse verbuchen. Nach der Pause merkte man das wir jetzt unbedingt ein Tor schießen wollten. Leider waren die Abschlüsse viel zu harmlos. Also war es dann wieder Welsleben die das nächste Tor machten. Hier sah aber unser Torwart nicht gut aus. Dann war nicht mehr viel los auf dem Platz. Trotzdem gelang Welsleben noch das 0:5. Im nachhinein kann man sagen das wir alles gegeben haben aber das Ergebnis eindeutig zu hoch aus viel. 

4. Spieltag SPG Egeln - FSV Rot-Weiß Alsleben (2 : 6)

Am 4. Spieltag mussten heute die Rot-Weißen in Egeln ran. Von Beginn an zeigten wir hier wer die Punkte haben möchte und so ging es gleich von Anfang an in eine Richtung und zwar auf das Tor von Egeln. Wir erspielten uns zahlreiche Torchancen. Nur leider konnten wir diese nicht nutzen oder trafen nur das Aluminium. Nach zehn Minuten war es dann aber so weit und eine Flanke von Dorian Ressel landete im Tor zum 0:1. Nun kamen wir auch spielerisch besser zu recht und Dorian Ressel konnte mit seinem zweiten Treffer den Spielstand erhöhen. Egeln war dann nur noch auf das verteidigen aus und so dauerte es bis kurz vor der Halbzeit bis wir die nächsten Tore erzielen konnten. Durch zwei schöne heraus gespielte Tore von Kevin Krahl und Tim Meier ging es dann mit 0:4 in die Halbzeitpause. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte Malte Sauer auf 0:5 erhöhen. Danach wurden wir ein wenig nachlässig und ließen auch Egeln ins Spiel kommen. Und so konnten sie dann auf 1:5 verkürzen. Clemens Renkwitz stellte aber durch einen satten Fernschuss aus 30 m den alten Abstand wieder her. Nun war die Luft irgendwie raus und Egeln hatte die eine oder andere klare Torchance die aber unser Torhüter gut parieren konnte. Trotzdem gelang dem Gast doch noch ein Treffer und die Partie endete verdient mit 2:6 für die Rot-Weißen aus Alsleben. Im großen und ganzen sind wir mit der Leistung zu frieden aber es ist noch etwas Luft nach oben. Die drei Punkte nehmen wir mit in die Saalestadt und mit 3 Siegen aus 4 Spielen können wir zu frieden sein.

Jungs macht weiter so und wir freuen uns auf das kommende Heimspiel gegen Welsleben.

3. Spieltag FSV Rot-Weiß Alsleben - SV 09 Staßfurt e.V (0 : 4)

Am 3. Spieltag spielten wir heute gegen Staßfurt. In der ersten Halbzeit wollte uns Staßfurt mit hohem Pressing sofort angreifen was auch die ersten fünf Minuten gelang. Dann befreiten wir uns aus der defensive und spielten mutig nach vorne. Wir erspielten uns die eine oder andere Chance die wir aber leider nicht zur Führung nutzen konnten. Dann konterte uns Staßfurt eiskalt aus und machten dann die 0 zu 1 Führung. Trotzdem ließen wir nicht nach und spielten Richtung Tor des Gegners und hatten eigentlich 4 glasklare Chancen die wir nicht nutzen konnten. So blieb es bei der knappen Führung zur Halbzeit. Nach der Pause war das Spiel dann ausgeglichen und jede Mannschaft hatte ihre Chancen. Leider schoss nur der Gegner die Tore und wir vergaben wieder die eine oder andere Torchance. Dann kam auch noch Pech dazu weil der Staßfurter Torhüter super gehalten hat. Zum Ende stand es dann 0 zu 4. Das Ergebnis fiel nach unserer Sicht zu hoch aus das wir eigentlich den besseren Fußball gespielt hatte. Aber zum Ende zählen mal die Tore und damit gewinnt man halt Spiele. Trotzdem sind wir zufrieden mit der Leistung unserer Jungs und darauf lässt sich aufbauen und wir werden im Training einige Dinge verbessern um wieder eine Sieg einzufahren. Jungs macht weiter so.

2. Spieltag SV 08 Baalberge - FSV Rot-Weiß Alsleben (2 : 4)

Im zweiten Punktspiel ging es heute mit 6 Ausfällen durch Verletzung und Krankheit nach Baalberge.

Nach einigen Positionsumstellungen ging es trotzdem willensstark ins Spiel um wenigsten einen Punkt mit nach Alsleben nehmen zu können. Von Beginn an überraschte uns das Team mit viel Ballbesitz und kombinierten Fußball. So spielten wir uns auch die eine oder andere Torchance heraus. Baalberge stand so unter Druck das sie die ersten 20 Minuten nicht aus ihrer Hälfte heraus kamen. Dann in der 31. Minute erlöste Clemens Renkwitz das Team und machte das 1 zu 0 für die Rot-Weißen. Dann konnte aber Baalberge durch einen zu kurz gespielten Rückpass auf den Torwart den Ausgleich erzielen, und durch ein nicht gesehenes Abseitstor das 2 zu 1 machen. So ging es dann auch in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit gaben unsere Jungs aber nicht auf und drückten weiter Richtung Tor des Gegners. Dann war es Tadeusz Hause der mit  einem 20 m Fernschuss den Ausgleich erzielte. Nun wurde es ein wenig härter im Spiel und es wurde ein Schlagabtausch auf beiden Seiten. Man merkte das jetzt jeder hier gewinnen wollte. Aber auf Grund des Siegeswillen der Rot-Weißen drehten wir das Spiel in der Schlußphase in 3. Minuten durch die Tore von Clemens Renkwitz und Quentin Billert zum 4 zu 2 Endstand für uns. Die Fans sahen ein turbulentes Spiel mit vielen Toren. Jungs für die Leistung habt ihr euch zu recht erstmal die Tabellenführung erobert.

1. Spieltag FSV Rot-Weiß Alsleben - SV Einheit Bernburg (6 : 3)

Heute ging es endlich wieder los im Jugendfußball. Im 1. Punktspiel in der B-Jugend war heute Einheit Bernburg zu Gast. Von Anfang an zeigten die Rot-Weißen wer hier gewinnen möchte. Der Ball lief flüssig und kontrolliert durch die Reihen. Und so war es dann Tim Schernich der da 1 : 0 erzielte. In der ersten Halbzeit ging es nur in eine Richtung und so konnten wir auch gleich das zweite Tor durch Quentin Billert nachlegen. Dann eine Schrecksekunde für unser Team. Unser Kapitän Tim Schernich musste sich nach 22 Minuten mit Verdacht auf einen Mittelfußbruch auswechseln lassen. Trotzdem ging es weiter Richtung Einheit Tor und so konnten Kevin Krahl und Malte Sauer per Kopf den Spielstand zur Halbzeit auf 4 : 0 erhöhen. In der zweiten Halbzeit wurde es ein bisschen ruppiger und so kamen auch die Gäste zu Ihren Chancen. Aber vorher konnte Kevin Krahl mit einer direkten Ecke auf 5 : 0 erhöhen. Danach konnte unser Torhüter Bastian Priczkat mit einer guten Parade noch das Gegentor verhindern. Dann bekamen wir aber trotzdem das erste Gegentor. Es war Hannes Lindner der den alten Torabstand wieder herstellte. Danach hatten wir immer wieder gute Chancen die wir aber liegen ließen. Bei dem hohen Tempo war die Luft raus und kassierten zwei Gegentore durch Ecken wo die Zuordnung nicht gestimmt hat. Dies war der Endstand von 6 : 3 und unsere Jungs gingen als klarer Sieger vom Feld. Für die Zuschauer war es ein sehr schönes Fussballspiel mit vielen Toren. 

 

FSV Rot-Weiß Alsleben e.V.

Theodor-Siebert-Platz 60C

06425 Alsleben

 

Kontaktiere Uns!

 

Du hast Fragen, Kritik, oder Anregungen zur Website/ zum Verein,

dann füll das nachfolgende Formular einfach aus und wir melden uns umgehend bei dir. 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.